Neue Mitschüler aus Syrien sind entsetzt
24. Januar 2016
Nach der Ausbildung sofort eine Anstellung
28. Januar 2016

Besuch von UNESCO-Projekt-Schule

Aktion zum Internationalen UNESCO-Projekttag  2016:  „Schau hin – misch dich ein!“ 

mini-6-1Am 25.01.16 bekam die UNESCO-AG der HNG Besuch von der Berufsbildenden Schule 5 aus Braunschweig, um ihnen ihre drei Projekte zum Thema „Schau hin-misch dich ein!“ zu präsentieren. Nach dem Empfang der insgesamt 19 Gäste gab es zunächst eine Führung durch die Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule. Danach berichteten fünf Schüler des 11. Jg., die im letzten Jahr in Auschwitz waren, mit Bildern und einem tollen Vortrag über ihre Studienfahrt und über die Gedenkstättenarbeit in Wolfsburg. Anschließend gab es eine Fragerunde. Der nächste Programmpunkt war eine Exkursion in die Stadt. Am Sara-Frenkel-Platz berichtete Herr Vollmer etwas über dessen Geschichte und generell über die Gedenkstättenarbeit in Wolfsburg. Am Tagestreff für Obdachlose, „Carpe Diem“, stellten Schüler der AG ihr zweites Projekt vor. Im Februar/März ist eine große Aktion geplant, die diese Einrichtung unterstützen soll. Nach einem gemeinsamen Essen in der Schulmensa wurde dann das dritte Projekt vorgestellt. Dies war das Projekt „Kekse für die Wolfsburger Tafel“, das die UNESCO-AG im Dezember durchgeführt hatte. Den Standort der Tafel hatten wir uns zuvor auf der Exkursion angesehen. Eine abschließende Diskussionsrunde beendete das Programm. Zuletzt wurde dann offiziell die Friedenstaube, die unsere Schüler im Dezember in Hildesheim empfangen hatten, an die BBS 5 weitergegeben.

Die HNG beteiligt sich derzeit an dem Projekt „Brennpunkte – 3 Orte“ der niedersächsischen Projektschulen. Sieben Schulen des Netzwerkes besuchen sich jeweils mit einer UNESCO-Schülergruppe gegenseitig in Form einer „Sternfahrt“. Dabei wird  die bronzene UNESCO-Friedenstaube überreicht, die als Symbol weiter von Schule zu Schule wandert. Diese Taube findet sich zusammen mit einem Warndreieck als Symbol für das UNESCO-Projekttags-Thema „Schau hin – misch Dich ein!“ auf allen erstellten Gruppenfotos. Jede beteiligte Schule sucht drei Orte oder Projekte aus, Orte, an denen man sich entweder in der Vergangenheit zum Wohle der Menschheit eingemischt hat, sich gegenwärtig einmischt oder sich in Zukunft einmischen sollte. Diese Orte werden fotografisch festgehalten und das Projekt dazu beschrieben. Im Sommer wird ein Buch erscheinen, in dem alle „Brennpunkte“ und Aktionen vorgestellt werden

Text: Mervan Ertegi, 13. Jg., Text u. Fotos: A. Hunke

mini-8mini-7mini-3mini-2mini-6-1