Gospelkonzert 2019
15. Dezember 2019
UNESCO-Arbeit an der HNG im Schuljahr 2018/2019
19. Dezember 2019

HNG meets Hampton College – Frau Jordan auf Weiterbildung in England

Vom 18. November bis zum 06. Dezember war unsere Fachbereichsleiterin Fremdsprachen im Rahmen eines Austauschprogamms des Pädagogischen Austauschdienstes in Peterborough, England. Das Ziel dieses Programms ist der internationale Austausch und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit zwischen Schulen. Hier ihr Bericht:

Für drei Wochen war ich am Hampton College, einer Gesamtschule in Peterborough, eingesetzt. Dort konnte ich einen unmittelbaren Einblick in das britische Schulsystem gewinnen und habe im Fremdsprachenfachbereich mitgearbeitet. In den Französisch- und Deutschstunden assistierte ich und insbesondere im Deutschunterricht trainierte ich mit den älteren SchülerInnen das Sprechen auf Deutsch, da auch dort bald die Abschlussprüfungen anstehen. Zusätzlich durfte mich in einem Soziologiekurs den Fragen der SchülerInnen zum deutschen und britischen Schulsystem stellen und ich konnte in Englisch- und Geschichtsstunden hospitieren, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie diese Fächer in England unterrichtet werden.

Der intensive Austausch mit den englischen KollegInnen über den Unterricht, Differenzierung, Prüfungen und Bewertungskriterien – vor allem in den Fremdsprachen – und auch der Einblick in die Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache waren besonders gewinnbringend und ich freue mich darauf, diese Erkenntnisse mit den KollegInnen der HNG teilen zu können.

Sehr interessant war unter anderem auch das Belohnungssystem der Schule, denn ähnlich wie man es aus den Harry Potter-Büchern kennt, sind die SchülerInnen in vier Häuser eingeteilt und sammeln positive (und auch negative) Punkte für ihr Haus und ihre form (dies sind jahrgangsübergreifende Gruppen, denn Klassen, wie wir sie in Deutschland haben und die aus Gleichaltrigen zusammengesetzt sind, gibt es nicht). Weitere spannende Aspekte waren die Schuluniformen und dass es einmal in der Woche eine Assembly pro Haus gab, bei der wichtige Dinge besprochen wurden, z.B. das Basteln von Weihnachtskisten für die ortsansässige Tafel oder Aspekte der Berufsorientierung als Vorbereitung für einen Projekttag. Das Kollegium und die Schülerschaft des Hampton College haben diese drei Wochen zu einer ereignisreichen und bereichernden Erfahrung gemacht und ich hoffe sehr, dass wir die Zusammenarbeit intensivieren können, um bald LehrerInnen und SchülerInnen aus Peterborough bei uns in Wolfsburg willkommen heißen zu können!