Jetzt neu: Web-Seite der HNG
24. November 2015
Theaterkurs 10. Jg. auf Wolfsburger Bildungskonferenz
24. November 2015

Projekt „Interkulturelle Begegnungen“ im 10. Jahrgang

Ein hochkarätiges Expertengremium in Sachen Flüchtlingsfragen stand den Zehntklässlern der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule im Rahmen einer Projektwoche zur Verfügung. Während drei Schulstunden hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, Ulrich Raschkowski, Günter Schütte sowie Mecki Hartung von der Flüchtlingshilfe Wolfsburg sowie Elga Millan-Spengler und Christine Walf-Kirsch vom Verein „Willkommen in Lehre“, die auch noch einen Betroffenen mitgebracht hatten, zum Thema Flüchtlinge zu befragen und Hinweise für eigene Hilfsmöglichkeiten zu erhalten.

Zu Beginn der Projektwoche waren die Schülerinnen und Schüler durch eine Sondervorstellung des Stückes „Krieg. Stell dir vor, er wäre hier“ in die Problematik eingestimmt worden. Das Stück, das im kommenden April noch zweimal im Hallenbad aufgeführt wird, handelt von einem jungen Deutschen, der vor einem Krieg in Deutschland nach Ägypten fliehen muss. Die Erfahrungen, die er während seiner Flucht und danach in einer fremden Kultur, ohne Sprachkenntnisse, macht, zeigten anschaulich die Schwierigkeiten, vor denen die Flüchtlinge auch bei uns stehen.

Die Projektwoche wurde durch das Erarbeiten von Rollenspielen, von Fluchtgründen und -routen, Befragungen von Passanten und vielen weiteren Aktivitäten abgerundet.

Text/Foto: W. Grotjan