Change The Human Mindset – Zweites digitales Erasmus+- Projekttreffen
12. Mai 2021
hng-wob.de wird 20 Jahre
12. Juni 2021

Aquarium mit neuem Innenleben

Das HNG-Aquarium hat nach den Osterferien 56 neue Mitbewohner und eine völlig neue Inneneinrichtung bekommen. Möglich war dies, dank der freundlichen Unterstützung unseres Fördervereins! Aus einem Barsch-Aquarium ist nun ein Barben-Aquarium geworden, in dem wieder alle Zonen des Aquariums belebt und das Ökosystem wieder ins Gleichgewicht gebracht wurde. Eines der Highlights stellen hierbei die zwei Labyrinthfisch-Pärchen dar! Sie können mit Ihrem sogenannten Labyrinth, einem Atmungsorgan, richtig atmen. Neben den Pflanzen für alle Zonen des Aquariums und großen Wurzeln, in denen sich Fische gerne verstecken, hat das Aquarium eine neue Beleuchtung erhalten, welche speziell für die Fische ausgelegt ist. Somit ist ein selbsttragendes Ökosystem geschaffen worden. Ein reparierter Futterautomat sorgt nun auch am Wochenende und an Feiertagen für das leibliche Wohl der Tiere. Wer mehr darüber wissen möchte, kann mit Hilfe der angebrachten QR-Codes einiges über die neuen Bewohner recherchieren. Wer mal Lust hat zu füttern, mitzuhelfen oder Experimente am Aquarium zu machen ist herzlich eingeladen sich bei Hr. Dr. Heym zu melden (florian.heym@hng-wob.de). Wasserproben messen, die Spektralverteilung der Leuchtstoffröhren bestimmen oder das Aquarium weiter digitalisieren. Viele spannende Dinge warten auf die Unterwasserforscher.

Häufig wird Herr Dr. Heym gefragt, wo denn die anderen, alten Fische hin sind? – Unsere Barsche erfreuen sich eines neuen zu Hause im Futterhaus Wolfsburg, wo sie ihren Lebensabend in Gesellschaft anderer Artgenossen verbringen dürfen. Auch hier ein großes Dankeschön an das Futterhaus Wolfsburg für ihre Bereitschaft die Fische zu übernehmen.

Zu guter Letzt: Nehmt euch ein wenig Zeit vor dem Aquarium! Das entspannt und ist stets ein Hingucker!

Text: Dr. F. Heym