Klassenfahrt nach 38 Jahren
5. Dezember 2016
„Alle Jahre wieder …“
7. Dezember 2016

Märchenerzählerin in der Bibliothek

Alle Klassen des 5. Jahrgangs lauschten gebannt der Märchenerzählerin Frau Molder-Beetz in stimmungsvoller Atmosphäre in der Bibliothek. Sie erzählt schon seit vielen Jahren Märchen. Mit wechselnden Stimmen, Versen und Kamishibai-Erzähltheater beschwört sie Bilder über die Märchen in den Köpfen herauf. Dies macht das Erzählen zu etwas ganz Besonderem.

Sie erzählte von den Heinzelmännchen beim Schuster, dem kleinen „Daumesdick“, das Sterntaler-Märchen, von den Trollen, denen das Bier ausgegangen war und viele andere unbekannte, bekannte, lustige und ernste Märchen aus aller Welt. Die Märchensprache wirft natürlich auch Fragen auf, z.B. wie lang ist ein „sieben Ellen“ langes eisernes Schwert?, die aber beatwortet wurden. Am besten gefiel den Kindern, das die Märchenfiguren ihre Abenteuer alleine bewältigen konnten und es immer ein „Happy End “ gab.

Text: S. Schwieger, Bibliothek