Kerngruppe 10.6 spendet für den Tierpark Essehof
10. August 2020
Jetzt gehts los! Einschulung 5. Jahrgang
31. August 2020

Schüler restaurierten Mobiliar der Pausenhalle

Zwei Schüler des AWT Wahlpflichtfaches Technik haben das Massivholzmobiliar der Pausenhalle im C-Haus unserer HNG freiwillig vollständig aufgearbeitet, sodass man es nun wieder als neuwertig bezeichnen kann.

Nach rund 8 Jahren Nutzung waren die Gebrauchsspuren massiv und die zum Teil stark in Mitleidenschaft gezogenen Sitz- und Arbeitsmöglichkeiten waren aus diesem Grunde vor geraumer Zeit der Pausenhalle C abmontiert worden.

Mattis Nöfer und Michael Neifer, beides Schüler des nun ehemaligen 10. Jahrgangs, waren nach Beendigung ihrer Abschlussprüfungen freiwillig bereit, diesem Missstand eine konstruktive und nachhaltige Antwort entgegen zu setzen.

Die insgesamt 13 Möbelstücke, darunter 5 Tische und 8 Bänke, wurden hierfür komplett demontiert, um sie anschließend umfänglich aufarbeiten zu können. Hierbei gilt auch der BBS II Holztechnik, insbesondere Herrn von Tomaszewski, ein großes Dankeschön. Mittels einer großen Langbandschleifmaschine konnten die stark in Mitleidenschaft gezogenen Tischoberflächen grob freigeschliffen und somit überhaupt gerettet werden, da die Farbe und etliche Ritzereien mehrere millimetertief ins Holz hineingingen. Hier zeigt sich wieder einmal, wie wichtig eine gelebte Kooperation mit den BBSen sein kann.

Neben dieser notwendigen Vorarbeit haben die beiden Schüler alle weiteren nötigen Arbeiten weitgehend selbstständig erledigt. Das heißt, sie haben jedes Bein, jeden Rahmen und jede Tisch- bzw. Bankoberfläche mehrmals geschliffen, um anschließend in drei Zyklen mit Zwischenschliffphase die Oberflächenversiegelung aufzutragen, um sie dann im Anschluss noch polieren zu können.

Kurzum haben beide Schüler durch ihren außergewöhnlichen und schweißtreibenden Einsatz über anderthalb Monate dafür gesorgt, dass allen Schülerinnen und Schülern unseres Hauses zu Beginn des neuen Schuljahres wieder neuwertiges Mobiliar in der C-Pausenhalle zur Verfügung steht.

Hoffen wir also, dass diese einmalige Aktion soviel positive Wirkung erzeugt, sodass Respekt für dieses Engagement durch ein zukünftig achtsameres Behandeln dieser Möbel im Haus C gezeigt wird.

Text und Bilder: S. Mohnke