Koordination, Geschick und Teamgeist
23. Oktober 2016
PauLi in der Warteschleife
25. Oktober 2016

Als hätte es nie gefehlt …

Seit heute ziert es wieder den Eingangsbereich. Über zwei Jahre hat es gefehlt, fiel einem Sturm zum Opfer. Nun lächelt es wieder jedem, der die Eingangstreppen unserer Schule emporsteigt, entgegen. Das Logo, einst von unserem ehemaligen Kunstlehrer Rainer Randig entworfen, ist längst zu einem liebgewonnen Aushängeschild unserer Schule geworden und ziert neben Zeugnissen, Lernentwicklungsberichten und Briefköpfen, Tassen, Schirme, T-Shirts, gar Golfbälle. Das war nach der Gesamtkonferenz, auf der es um ein neues Logo für unsere Schule ging – das alte ist immer noch an der Fassade des Hauses D über der Fensterfront der Mensa zu sehen – nicht zu erwarten gewesen. Damals ging es hoch her. Das Lächeln wurde als unseriös belächelt, als zu chinesisch empfunden und für einen Zeugniskopf, vielleicht sogar über dem der Allgemeinen Hochschulreife thronend,  als nicht angemessen abgetan. Vieleicht würden sogar Bewerber bei Vorlage dieses Zeugnisses Nachteile haben … Dennoch: Die Mehrheit entschied sich für das sympathische Lächeln und seitdem ist es eigentlich nicht mehr wegzudenken. Es gehört einfach zu unserer Schule und damit auch an die Wand im Eingangsbereich. Fehlt eigentlich nur noch ein Name.