Erstmalig Berufswegeparcour
13. November 2019
Bundesweiter Vorlesetag – OB Klaus Mohrs las in der Schulbibliothek der HNG
17. November 2019

Exkursion ins Mittelalter

Das Mittelalter steht derzeit auf dem Lehrplan des 7. Jahrgangs. In diesem Zusammenhang unternahmen die Kerngruppen eine Exkursion nach Braunschweig und wurden dort durch Musuemspädagogen des Landesmusuems auf mittelalterlichen Spuren u.a. Heinrich des Löwens geführt. Viele interssante Dinge wurden vergegenwärtigt. So floss die Oker früher mitten durch Braunschweig, auch heute liegt das Flussbett noch unter der Münzzstraße und führt direkt an der Burg Dankwarderode am Burgplatz vorbei. Dieses Gebäude ist eigentlich ein Fake. Es mutet mittelalterlich an, wurde aber gegen Ende des vorletzten Jahrhunderts gebaut. Und der Löwe auf dem Burgplatz ist auch nicht echt. Das Original steht in der unechten Burg. Hierbefindet sich auch eine seidender Umhang, den einst Heinrich der Löwe trug. Eine Nachbildung durften einige Schüler anprobieren. Im Untergeschoss des Landesmusueums konnten die Schülerinnen und Schüler durch ein Bodenfenster Reste eines Fundamentes eines mittelalterlichen Burgtores betrachten. Etwas gruselig wurde es im Dom, als man in die Gruft unter dem Altar ging, um das Grab Heinrich des Löwen zu betrachten. Insgesamt war es eine vielseitige Exkursion, die spannende Einblicke in das mitelalterliche Leben verschaffte