Erster Ausflug des 5. Jahrgangs
13. September 2016
„Putten“ kein Schreibfehler
18. September 2016

HNG erneut als Umweltschule ausgezeichnet

Die HNG wurde am 06.09.2016 erneut zur „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet. In den letzten zwei Schuljahren haben Schülerinnen und Schüler der HNG dafür an mehreren Projekten zur nachhaltigen Nutzung von Ressourcen gearbeitet. In diesem Zuge sind zum Beispiel viele, schöne Varianten von Schmuck aus Wolle entstanden. Gefilzte Armbänder und vor allem Ohrringe sind besonders gut bei der Jury angekommen. Aber auch eine Tasche, hergestellt aus Tetra Pack, oder ein Lampenschirm aus Altpapier konnten begeistern.

Seit 1996 pflegt die HNG im Rahmen der UNESCO-Arbeit Partnerschaften mit Schulen in Tansania, eine Projektpartnerschaft mit der  Lwandai Secondary School in Mlalo/Lushoto und eine Schulpartnerschaft mit dem Bangala Junior Seminary in Soni/Lushoto. Sieben Mal waren Schülergruppen  aus Wolfsburg in Tansania und sieben Mal waren Schüler und/oder Lehrer aus Tansania in Wolfsburg. Bei den Aufenthalten in Tansania handelt es sich um vierwöchige interkulturelle Begegnungscamps mit Schulbesuch und konkreten Projekten.Ein großes Projekt ist die Wasserversorgung der Schulen in Tansania, gemeinsam mit Schülern der Berufsbildenden Schulen (FB Gas/Wasser) aus Hannover helfen die Wolfsburger Schüler vor Ort seit Jahren aktiv in beim Verlegen von Leitungen.

Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusster Umgang mit unserer Umwelt sind fächerübergreifend Gegenstand der Lehre an unserer Schule. Durch das fortwährende Engagement von Lehrern und Schülern der HNG konnte unsere Schule zum 6. Mal infolge als Umweltschule ausgezeichnet werden. Wir können gespannt sein, welche Projekte zum nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt in den nächsten 2 Jahren die Jury begeistern werden!

Text: S. Kolander, A. Hunke