PauLi in der Warteschleife
25. Oktober 2016
AG „Interkulturelle Begegnungen“ zu Besuch im HvF-Museum
31. Oktober 2016

Maria Helmberger-Noss verabschiedet

Seit 1999 war Maria Helmberger-Noss als Erzieherin im Bereich Schulsozialarbeit an unserer Schule tätig. Während dieser Zeit widmete sie sich überwiegend den Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5 bis 7. „Wir gehen zu Maria“, hieß es häufig und damit war gemeint, dass die Spielestation aufgesucht wurde. Hier verbrachte Maria sehr viel Zeit mit den Schülerinnen und Schülern, hatte immer ein offenes Ohr, konnte aber auch gut „ansagen“. Zu früher Stunde stand die Tür zum Büro der Schulsozialarbeiter immer einen Spalt offen, so dass unsere Jüngsten sich eingeladen fühlten, in dem kleinen Büro auf dem kuscheligen Sofa die ersten Schulminuten des Tages zu verbringen. Heute, am Diensttag, hatte sie ihren letzten Dienstag und wurde von Gesamtschuldirektor Frank Heydekorn und vielen Kollegen verabschiedet. Frau Helmberger-Noss wird nun Niedersachsen verlassen und mit ihrem Mann wieder dorthin ziehen, wo sie aufgewachsen ist. Man konnte es immer ein wenig heraushören: nach Bayern.