„We love English!“ The Big Challenge-Siegerehrung
5. September 2017
Julius-Club-Siegerehrung in der Bibliothek
13. September 2017

UNESCO-Schulpartnerschaftsprojekt: Neuigkeiten aus unserer Partnerschule in Tansania

Nachdem wir zuletzt 2010 mit einer Schülergruppe in Tansania waren, ist es für einige Zeit durch einen Schulleiterwechsel dort etwas stiller geworden um unsere Partnerschaft mit der Bangala Secondary School. Doch seit einiger Zeit sind wir wieder in regelmäßigem Kontakt mit der neuen Schulleiterin, Mrs Baruti, die sehr motiviert ist und die Partnerschaft sehr aktiv fördert.

Eines unserer festgesetzten Ziele ist es, bedürftige Schüler (wie z.B. Waisenkinder) finanziell zu unterstützen sowie auch Schulmaterialien zu kaufen. In den letzten Jahren konnten wir insgesamt 17 Schülern und Schülerinnen mit unseren gesammelten Spenden (Sponsorenlauf der Schule, Aktionen der UNESCO-AG usw.) die Schulgebühren finanzieren, so dass es ihnen möglich war, in Bangala ihren Schulabschluss zu machen. Einige von ihnen konnten anschließend sogar aufs College gehen. Zudem konnte die Schulbibliothek ordentlich aufgestockt werden.

Im letzten Monat war eine Gruppe von Lehrern und Schülern der BBS 3 Hannover in Tansania, die ebenfalls eine Partnerschaft in der Region hat und mit der wir eng kooperieren und in den letzten Jahren oft zusammen in Tansania waren. In unserem Auftrag haben sie Bangala besucht und von unserer Schule 2000 Euro überbracht. Mit diesem Geld wird nun für 8 Schülerinnen und Schüler (s. Foto, zwei sind nicht im Bild), die sich auch direkt in einer Videobotschaft bedanken, der Schulbesuch für das gesamte Schuljahr gesichert.

Wir hoffen, dass wir durch weitere Aktionen und Ihre/eure Unterstützung noch mehr Spendengelder sammeln können, zumal die Schule gerade ein Solarprojekt zur Stromversorgung der Schule plant, das sie finanziell alleine nicht bewältigen kann.

Text: A. Hunke, Foto: H. Bux